Supersimpler Flammkuchen

Puh, schon wieder mehrere Wochen her seit dem letzten Beitrag, dabei hatte ich mir das Posten einmal pro Woche doch ganz fest vorgenommen… Irgendwie schlägt doch immer wieder das Leben über mir zusammen. Jetzt bin ich aber erst einmal krank (und hoffe, dass damit die Erkältung für dieses Jahr schon erledigt ist) und muss auf dem Sofa sitzen – die perfekte Gelegenheit für einen Blogpost. Und weil ich hier gerade mit einem Federweißer sitze, ist passend dazu jetzt erst mal ein supersimpler Flammkuchen dran, ganz gegen jegliche Selbstversorgungs- und Ernährungsgrundsätze mit lauter Fertigkrams. Als veganen Frischkäse verwenden wir nur noch den Simply V. Zum einen schmeckt der uns super, zum anderen ist er im lokalen Supermarkt erhältlich.

Zutaten (für ein Blech):
1 Packung Flammkuchenteig
1 Packung Simply V (natur) oder ein anderer veganer Frischkäse
mehrere rote Zwiebeln

Flammkuchenteig ausrollen, den Frischkäse darauf verstreichen. Rote Zwiebel schälen und in Ringe schneiden, auf dem Frischkäse verteilen und nach Packungsanweisung backen.

Alternativ schmeckt auch der Simply V Kräuter in Kombination mit Lauchzwiebeln super.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.